Bitte aktiviere JavaScript!

25 Jahre – ein Vierteljahrhundert Flyin`Frogs

Nachdem die Flyin`Frogs, der Laudenbacher Fanclub des Eishockeyvereins Adler Mannheim, ihre im Mai d. J. geplante Jubiläumsfeier Coronabedingt absagen mussten, konnte diese Festivität nun unter Einhaltung der behördlichen Hygienemaßnahmen durchgeführt werden. Zahlreich geladene Gäste hatten sich im „Headquarter“ der Frogs in der herausgeputzten Halle der Weschnitzsiedlung eingefunden. Nach einem Sektempfang hat der Vorsitzende die vergangenen 25 Jahre Vereinsgeschichte im Schnelldurchlauf  Revue passieren lassen:

An einem Tag im Dezember 1994 trafen sich 10 hartgesottene Eishockeybegeisterte in der Gaststätte zur Rose in Laudenbach und besprachen die Gründung eines Fanclubs des damaligen Eishockeyvereins  MERC.  Angelehnt an den Laudenbacher Frosch war schnell ein Namensgeber gefunden: Fliegende Frösche = Flyin`Frogs. Der offizielle Gründungs- und Geburtstag der Flyin`Frogs war der 01. Januar 1995. Es war der Rechtsvorgänger der heutigen Flyin`Frogs e.V.  Im Laufe der Jahre wurden viele Eishockeyspiele im damaligen altwürdigen Friedrichspark und ab 2005 in der SAP-Arena besucht. Die Frogs lernten bei Auswärtsspielen alle auswärtigen Arenen und Stadien im Inland und teilweise auch im Ausland  kennen. In den Jahren ihres Bestehens konnten 7 deutsche Meisterschaften und zwei deutscher Pokalsiege des MERC, bzw. der Adler Mannheim gefeiert werden. Der Verein ist Mitglied in der Fanini, einer Faninitiative mehrerer Fanclubs und Vereine der Adler. Die Frösche sind auch anderweitig aktiv, sei es bei Fahrradtouren, sporadisch stattfindende sonntägliche Spielnachmittage,  Grillfesten, jährlichem „Tanz in den Mai“  usw. Die gewonnen zahlreichen Pokale in den Vitrinen der Halle zeugen von vielen sportlichen Erfolgen im Kegeln, Minigolf und Dart, welche bei Turnieren mit anderen Fanclubs und Vereinen erzielt wurden. Demnächst sind die Frogs Ausrichter eines Billardturniers, die entsprechenden Vorbereitungen sind bereits weitgehend abgeschlossen. Der Verein ist mit einer eigenen Homepage und im Facebook präsent. Am Gemeindeleben nehmen die Frösche bei dem Kerweumzug mit einem eigenen Zugwagen teil. Der Verein ist auch Mitglied im örtlichen Kerwe- und Heimatverein sowie im ALV, der Arbeitsgemeinschaft der Laudenbacher Vereine. Hervorzuheben ist das nun schon seit 9 Jahren durchgeführte Vatertagfest. Um dieses bewerkstelligen zu können, und zu dürfen, ist der ehemalige Fanclub 2010 in einen eingetragenen Verein umgewandelt worden. Dieses Vatertagfest ist mittlerweilen über die Laudenbacher Grenzen hinweg bekannt, nach der Kerwe zählt es zu den größten Events  der Gemeinde. Aktuell haben die Flyin`Frogs 26 Mitglieder, einige interessierte neue potentielle Mitglieder haben sich schon angekündigt.  Zu normalen Zeiten werden monatliche Besprechungen im Nebenzimmer der Vereinsgaststätte zum Bahnhof abgehalten. Im Laufe der Zeit haben sich einige  enge Freundschaften gebildet, private Treffen und Urlaubsreisen eingeschlossen.

Trotz aller Aktivitäten – den Frogs fehlt Eishockey! Das Knirschen der Kufen auf dem Eis, die Stimmung in den Arenen, das Singen der Parolen, das Treffen und Fachsimpeln inmitten der großen Eishockeyfamilie usw. usw. Nun wird die 2. Hälfte Dezember sehnsüchtig, aber auch ängstlich und skeptisch erwartet, dann könnte es evtl. wieder losgehen.

Nach der Eröffnungsrede, welche noch mit allerlei Anekdoten gespickt war, wurde ein leckeres Buffet kredenzt von welchem reger Gebrauch gemacht wurde. Musikalisch hat der bekannte und beliebte Musikus Tom das Fest fantastisch begleitet und für beste ausgelassene Stimmung bis in die Morgenstunden gesorgt. Das Fazit der Gäste war einhellig – so etwas müsst ihr unbedingt wiederholen. Evtl. beim 50. Geburtstag? :-)   (HS)

 

 

Generalversammlung

Im 25. Jahr unseres Bestehens fand die  turnusmäßige Generalversammlung im Nebenzimmer der Gaststätte „Zum Bahnhof“ statt. Nach den erforderlichen vorgegebenen Regularien und Formalitäten wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Nachstehende Mitglieder wurden dann in den neuen Vorstand gewählt:

1. Vorstand Thorsten Borger, 2. Vorstand Silvio Polzin, Kassenwart Peter Bitsch, Schriftführer Katharina Buchner, Beisitzer Hubert Schmidt. Als Kassenprüfer fungieren Annett Schwieger und Sven Gläser. Der bisherige 1. Vorstand Hubert Schmidt hat altersbedingt und aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidiert, steht dem Verein aber als Beisitzer sporadisch weiterhin hilfreich zur Seite. Er wurde mit Präsenten für seine 10- jährige erfolgreiche Tätigkeit als Schriftführer und 1. Vorstand geehrt.

 

von links Thorsten Borger, Peter Bitsch, Hubert Schmidt, Silvio Polzin, Katharina Buchner

 

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

Wir möchten euch darüber informieren, dass auch wir auf Grund der neuen EU-Datenschutzverordnung (DSVGO) zum 25.Mai 2018, unsere Datenschutzrichtlinien aktualisiert haben.

Daten die ihr uns über unsere Homepage zukommen lasst sind SSL verschlüsselt. Ihr seht das am "Grünen" HTTPS in der Adressleiste eures Browsers.

Dienste wie Facebook, Google, Zugriffsstatistiken usw. erfassen aber eure Cookies und euer Zugriff kann von diesen Diensten getrackt werden.
Deshalb war es auch nötig unsere Datenschutzrichtlinien anzupassen.

Wichtig für euch, ihr könnt jederzeit eine Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten von euch anfordern.
Die Adressen findet ihr ganz oben in der Datenschutzerklärung.

Wir hoffen ihr habt weiterhin viel Spaß mit unserem Webauftritt.

 

Nächste Sitzung

Unsere nächste Sitzung wird am 10. März 2022 un 19:30 im Nebenzimmer der Bahnhofsgaststätte abgehalten.